+49 (0) 451 409 409 9 Kontaktdaten speichern Termin online buchen

« Zurück

Die Suche erzielte 5 Treffer:

Osteoporose

Die Osteoporose ist eine Systemerkrankung des Skeletts. Sie geht mit einem erhöhtem Frakturrisiko durch eine Verminderung von Knochenmasse und Knochenstruktur einher. Man spricht häufig auch von Knochenschwund. Etwa 25-30 Prozent aller Frauen entwickeln nach dem 60. Lebensjahr eine manifeste Osteoporose. Ca. 65.000 Oberschenkelhalsfrakturen pro Jahr in Deutschland sind die Folge einer Osteoporose.


Manuelle Medizin und Therapie (Chirotherapie)

Bei der manuellen Medizin werden bestimmte Handgrifftechniken für die Diagnose und Therapie von Funktionsstörungen an Gelenken, Muskeln und Faszien eingesetzt. Spritzen, Röntgenbilder oder sonstige Hilfsmittel sind bei dieser Therapieform in der Regel nicht erforderlich. Beschwerden bessern sich meistens relativ schnell, die Schmerzen lassen nach und die Beweglichkeit wird wieder hergestellt.


Mineralstoffe und Spurenelemente

Mineralstoffe und Spurenelemente sind mineralische Bestandteile, die mit der Nahrung zugeführt werden müssen. Sie werden bei Aufbauprozessen und im Stoffwechsel des Menschen gebraucht und führen bei Mangel zu verschiedenen Störungen. Die wichtigsten Mineralstoffe sind Calcium, Phosphor, Magnesium, Natrium, Chlorid, Kalium und Schwefel. Die wichtigsten Spurenelemente sind Eisen, Jod, Zink und Selen.  


Vitalstoffe fördern Gesundheit, Attraktivität und Vitalität

Eine optimale Vitalstoffversorgung bildet die Grundlage für ein starkes Immunsystem, körperliche und geistige Vitalität und ein schönes, attraktives äußeres Erscheinungsbild. Vitalstoffe sind in Obst, Gemüse und Kräutern sowie Nüssen und Samen enthalten, aber auch in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Milchprodukten oder Fisch.


Chiropraktik-Instrument-Technik (CIT)

Die Chiropraktik-Instrument-Technik (CIT) ist eine spezielle Technik aus dem großen Bereich der amerikanischen Chiropraktik. CIT beinhaltet ein exakt definiertes Diagnose- und Behandlungssystem, das Wirbelblockaden genau lokalisiert. Mithilfe des sogenannten Activators können Störungen an der Wirbelsäule gezielt behandelt und behoben werden.


« Zurück

©2022 Praxeninformationsseiten | Impressum